Sie sind hier: Software

Zählen und Ordnen / Plus und Minus

 
Von: Meike Juretzki
 

Mit „Zählen und Ordnen“ und „Plus und Minus“ hat der DUDEN Verlag eine Lernsoftware für Kinder von 4 bis 7 Jahren herausgebracht, die Grundlagen für das Zählen und den Umgang mit den Rechenoperationen plus und minus legen will.
Im Eisland ist mal wieder jede Menge los. Eisbär und Pinguin haben immer gute Laune und sind zu jedem Schabernack bereit. Die netten und freundlichen Figuren aus dem DUDEN Verlag begleiten die Kinder durch das Spiel. Sie kommentieren die Ergebnisse oder trösten einen, wenn eine Aufgabe nicht ganz so geklappt hat. „Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen“. Lustige Animationen lassen das Spielen nicht langweilig werden. Im Eisland können sich die SpielerInnen vier verschiedene Spiele aussuchen. Pinguin und Eisbär erklären verständlich an Beispielen, was gemacht werden soll.
Im Paket „Zählen und Ordnen“ geht es zunächst um das Erkennen und Zuordnen von Formen, Zahlen und Symmetrien. Da müssen Zahlbilder dem richtigen Zahlzeichen zugeordnet, Formen und Farben wiedererkannt, Zahlen in die richtige Reihenfolge oder Muster logisch ergänzt werden. Die Übungen behandeln für den Anfänger den Zahlenraum bis 5 später wird er auf 10 erweitert.
Im Paket „Plus und Minus“ werden Bilder und Größen zugeordnet und mit Zahlen und Zeichen gerechnet. Da müssen Anzahlen ohne Kenntnis des Zahlzeichens zusammengezählt, zu viele Gegenstände bei einer vorgegebenen Anzahl weggeklickt, Minusaufgaben mit Hilfe von bildlichen Darstellungen gelöst und Zahlenpuzzle mit Aufgaben und Lösungen zum Plus und Minus zu einem Bild zusammengesetzt werden. Die hier behandelten Aufgaben umfassen den Zahlenraum 1-20. Zu jedem Spiel gibt es unterschiedlich viele Aufgaben. Als Belohnung für die richtige Lösung wird eine Eismaschine oder eine Eisschmelzmaschine für die Dusche aufgefüllt oder ein Fisch wandert mit jeder richtigen Antwort näher an Pinguins Schnabel heran. Zusätzlich werden witzige Animationen präsentiert. Hat ein Spieler / eine Spielerin ein ganzes Spiel beendet, dann erhält es eine Eisscholle, die er/sie braucht um das Superspiel spielen zu können. Im Superspiel kann das Kind die erworbenen Kenntnisse festigen und seine Fortschritte beobachten. Hat man alle Spiele durchgespielt erhält man eine Urkunde, die sich natürlich auch ausdrucken lässt. Neben den eigentlichen Lernspielen haben die Programme noch zusätzliches zu bieten. Im ersten Teil können sich die Kinder verschiedene Anzahlen von Bildern mit ihrem zugehörigen Zahlzeichen zusammenstellen und ausdrucken sowie geometrische Formen kolorieren. Im zweiten Teil können Aufgaben gelöst und ein Bild dann entsprechend der Lösung angemalt oder auch Einladungen, Briefpapier mit Eisbär und Pinguin ausgedruckt werden. Weiterhin gibt es Elterninfos mit weiteren Tipps für den Umgang mit Zahlen und Rechenoperationen für zu Hause. Arbeitsblätter zu den Spielen können ausgedruckt werden und ergänzen die Übungsaufgaben. Ebenfalls können Hilfsmittel zum Zählen und Rechnen wie eine Zahlenschlange bis 10 bzw. bis 20 ausgedruckt werden. Hier ist es jedoch schade, dass die Schlangen keine 5-er Strukturierung beinhalten, um auch die simultane Erfassbarkeit von Zahlen zu trainieren. Darüber hinaus können die Eltern jeder Zeit den Spielstand ihrer Kinder abfragen. Ein Protokoll gibt darüber Auskunft, welche Spiele bereits gespielt wurden und wie viele Aufgaben richtig bzw. wie viele Aufgaben falsch beantwortet wurden.
Die in Zusammenarbeit mit dem britischen Verlag Dorling Kindersley entstandenen Programme „Zählen und Ordnen“ und „Plus und Minus“ sind abwechslungsreich und passen sich dem Leistungsniveau der Kinder an. Es handelt sich hierbei um eine „intelligente“ Lernsoftware. Werden eine Anzahl von Fragen falsch beantwortet, dann werden weitere leichtere Aufgaben gestellt, ansonsten nimmt der Schwierigkeitsgrad stetig zu. Der Schwierigkeitsgrad kann bereits am Anfang des Spiels mit Anfänger, Fortgeschrittene und Experte eingestellt werden. Alle Spiele werden akustisch durch Eisbär oder Pinguin erklärt, so dass das Kind selbständig mit dem Programm arbeiten kann, wenn es ein neues Spiel beginnt. Die Lernorte sollten jedoch in der angegebenen Reihenfolge bearbeitet werden, weil auch hier der Schwierigkeitsgrad zunimmt. Im Spiel erhalten die Kinder nach jeder Aufgabe eine Rückmeldung und können falsche Antworten selbst berichtigen. Eltern erhalten über das Lernprotokoll eine Rückmeldung über die Leistung ihrer Kinder und können durch zusätzliche Tipps und Arbeitsmaterialien das Lernen zu Hause ergänzen. Darüber hinaus kann die Lernsoftware nicht nur in privaten Haushalten, sondern auch in freien Arbeitsphasen eines 1. Schuljahres oder auch bereits in der Vorschule genutzt werden.
Fazit: Insgesamt ein Programm, das das selbständige Denken, Kombinieren und Lernen fördert und das individuelle Lerntempo des Kindes berücksichtigt. Die Kinder werden eine Menge Spaß mit Eisbär und Pinguin haben.


Preis: 19,95 EUR
Hardware: PC und MAC
Systemvor. Windows: mind. 486/DX 33, Soundkarte, Super- VGA- Grafikkarte mit 256 Farben, 4x CD-ROM, WIN 3.1, WIN 95, WIN 98 mit 8MB RAM
Systemvor. MAC: alle Power Mac, 8 MB RAM, Grafikkarte 640x480 bei 256 Farben, 4x CD-ROM, System 7.5 oder h?her
Bezugsquelle: im Fachhandel
Rezension von: Meike Juretzki

Dudenverlag/ F.A. Brockhaus