Sie sind hier: Software

ADDY Mathematik & Deutsch Klasse 3/4

 
Von: Meike Juretzki
 

Auch in der erweiterten Version 4.0 begleitet der Außerirdische Addy Kinder beim Lernen am Computer. Coktel setzt wieder auf einen neuen Standard für zeitgemäßes Edutainment.
Bei einem Besuch im Zimmer des Außerirdischen können die Kinder viele interessante Dinge entdecken, die über das eigentliche Lernprogramm hinausgehen. So gibt Addy in Bildern, Videos, Animationen und interaktiven Simulationen viele Informationen über die bedrohte Tierwelt, den Wasserkreislauf, die Sternkunde, das Sonnensystem, den Atlas, die Jahreszeiten und die Entdeckung des Weltraums an den Lernenden weiter. In einem Malprogramm können Bilder in verschiedenen Farben gezeichnet werden. Mit einem Playtoon-Baukasten können die Kinder ihre eigenen Multimedia-Animationen wie in einem Zeichentrickfilm erstellen. Der Notizblock bietet die Möglichkeit, eigene Texte zu schreiben und auch auszudrucken. Wenn man möchte können diese Texte codiert und für Eltern unzugänglich abgespeichert werden. Über einen Animationsmodus bewegen sich viele Dinge in Addys Zimmer wenn darauf geklickt wird.
Eingebettet in dieses Basisprogramm ist das Lernprogramm, dass sich an den Lehrplänen der Länder orientiert. Für das dritte und vierte Schuljahr werden in Mathematik die Bereiche Erweiterung des Zahlenraums, Rechenoperationen, Geometrie, Sachaufgaben und Größen, in Deutsch die Bereiche Rechtschreibung, Wortarten, Satzarten, Satzbau, Wortbildung, Textverständnis und Sprachspiele angeboten. Die Kinder haben nun die Möglichkeit sich aus den Kapiteln ihre eigenen Übungen herauszusuchen. Dabei bestimmen sie die Reihenfolge, wobei jedoch Addy eine Übung als farbig markiert vorschlägt. Eine Übung beinhaltet 5 Aufgaben. Während der Aufgaben können die Kinder sich Hilfen in einem Grundkurs (eine Zusammenfassung des Lernprogramms) oder in animierten Lektionen mit Zeichentrickfilmsequenzen holen. Ein Taschenrechner kann zum Lösen von Mathematikaufgaben aufgerufen werden. Beantworten die Kinder eine Aufgabe falsch wird dies direkt angezeigt. Addy gibt dann eine akustische Hilfe. Die Aufgabe wird vom Computer richtig angezeigt. Alle Übungen können wiederholt werden. Am Ende einer Arbeitseinheit, bewertet Addy die Leistung. In einer Statistik werden die gemachten und richtigen Übungen angezeigt. In einem Ergebnisüberblick werden die Kapitel und Anzahl der Übungen, die ein Kind gemacht hat aufgezählt. Dabei werden die bestandenen Übungen und Anzahl der Zugänge protokolliert. Je nachdem wie viele Übungen bereits bearbeitet sind, erhalten die Kinder Zugriffe auf verschiedene Spiele als Bonus für ihre Bemühungen. Am Anfang können sie nur ein Spiel spielen.
Das Besondere an dem neuen „Addy“ ist die Möglichkeit, im Internet mit anderen Kindern in einem virtuellen Klassenzimmer gemeinsam zu lernen und auch zu kommunizieren. Dabei können die Eltern festlegen, wie lange ihre Kinder im Internet lernen und kommunizieren dürfen, so dass ein Missbrauch vermieden wird.
Das Lernprogramm „Addy“ motiviert Kinder durch seine attraktive und multimediale Gestaltung Kinder sich mit den jeweiligen Lerninhalten auseinander zusetzen. Mit seiner lieben, freundlichen und aufbauenden Art begleitet Addy die Kinder durch das Programm ohne altklug, lehrend und demotivierend zu wirken. Die Lerninhalte werden sinnvoll geübt. Sie können aber auch durch die Hilfeabfragen neu gelernt werden. Durch die Möglichkeit ein Ergebnismenü aufzurufen, kann der Lehrer oder auch die Eltern ein Protokoll über die Lernfortschritte der Kinder erhalten. Die Extras, wie die Dokumentationen oder auch der Internetzugang bieten zusätzliche Attraktionen, in denen Kinder mit neuen Technologien vertraut werden und lernen können. Die Bedienung des Programms ist kindgerecht gestaltet. In einem Benutzerhandbuch wird die Handhabe ausführlich beschrieben. Ein pädagogisches Handbuch liegt bei.
Insgesamt ein pädagogisch wertvolles Lernprogramm, dass sich nicht nur für den Einsatz im Kinderzimmer, sondern auch im Unterricht z.B. in der Freiarbeit eignet.


Preis: 49,99 EUR
Hardware: PC
Systemvor. Windows: Pentium 75, 8 MB RAM, 40 MB FP, Soundkarte, Grafikkarte 640x480 bei 65000 Farben, 4x CD-ROM, ausschlie?lich Windows 95
Rezension von: Meike Juretzki

Coktel