Sie sind hier: Equipment

Chronoplan Mini

 
Von: Stefan Juretzki
 

Schon seit Generationen ist der 10,5 x 15 cm große Lehrerkalender an den Schulen vertreten. In dem schmucklosen Kalender, meistens eingebunden in einem roten Pappcover, notieren sich die LehrerInnen nicht nur die Zensuren ihrer Schüler, sondern verwalten auch noch ihre Termine. Warum diese Kalender in der Lehrerschaft so weit verbreitet sind, ist nicht nachvollziehbar, denn in diesem Format gibt es schönere und übersichtlichere Terminplaner.
So bietet Zweckform mit ihrem kleinsten Chronoplan, dem Mini, elegante Ringbücher im Format 11 x 14,5 cm an. Den Mini gibt es in Leder und Kunststoffausführungen, beispielsweise das Modell "New York" aus schwarzem Leder oder "London" aus anthrazitfarbenem Kunststoff. In einer großen Auswahl von Kalendarien und Erweiterungen gibt es u.a. Tagesplan-Formulare, die für LehrerInnen wie geschaffen sind. Das Tagesplan-Kalendarium bietet für jeden Tag im Jahr ein gesamtes Blatt (7,9 x 12,5 cm), so dass ausreichend Platz für Terminnotizen, verteilte Hausaufgaben und benötigte Lernmaterialien ist. In Wochen- bzw. Monatsplänen können Projekt wie Klassenfahrten, Schul- oder Klassenfeste übersichtlich dargestellt werden. Zusätzlich können Einschubfächern, die im Einband eingelassen sind, Visitenkarten o.ä. abgelegt werden. Ein Druckbleistift, der in einer Lasche am Chronoplan befestigt wird, macht den Mini immer einsatzbereit.
Fazit: Der Chronoplan im Mini-Format sieht elegant aus und verwaltet Termine und Adressen völlig ohne Strom. Es ist Zeit sich von den tristen Lehrerkalendern zu trennen und diese durch einen modischen und funktionellen Terminplaner zu ersetzen.


Preis: ab 50,- EUR
Bezugsquelle: überall im Fachhandel
Rezension von: Stefan Juretzki

AVERY DENNISON ZWECKFORM GmbH