Sie sind hier: Aktuelles
28.10.2018

Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete

 
 

Otfried Preußler (* 20. Oktober 1923 in Reichenberg, Böhmen / † 18. Februar 2013 in Prien am Chiemsee) gilt als der große Geschichtenerzähler der deutschsprachigen Kinder- und Jugendliteratur. Seine Werke wurden in 55 Sprachen übersetzt und erreichten eine Gesamtauflage von über 50 Millionen. Die Geschichten um den Räuber Hotzenplotz, sind unter vielen anderen seiner Werke, die bekanntesten und beliebtesten Kinderbuchklassiker. Otfried Preußlers Tochter, Susanne Preußler-Bitsch, stieß im Nachlass ihres Vaters auf ein weiteres Abenteuer vom Räuber Hotzenplotz, welches aus den Anfängen seiner Räuberkarriere stammt. Ursprünglich hatte der große Meister es als Puppenspiel zwischen dem zweiten und dritten Band der Hotzenplotz-Reihe geschrieben. Von Susanne Preußler-Bitsch wiederentdeckt und ganz im Stil ihres Vaters zu einer Vorlesegeschichte ergänzt, erschien diese im Mai 2018 beim Thienemann-Esslinger Verlag unter dem Titel „Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete“.

Universal Music veröffentlicht nun am 26.10.2018 das Hörspiel zu diesem fast in Vergessenheit geratenen Abenteuer vom Räuber Hotzenplotz. „Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete“ ist allen Kindern ab 6 Jahren empfohlen und wird sicher auch bei erwachsenen Hörern, die mit Hotzenplotz aufgewachsen sind, Kindheitserinnerungen wachrufen. Die Preußler-Geschichten haben Generationen von Kindern begeistert und besitzen bis heute für Klein und Groß eine enorme Strahlkraft. So auch „Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete“.

Kurzinfos: Oberwachtmeister Dinkelmoser ist verzweifelt, ist ihm doch der gefährliche Räuber Hotzenplotz aus dem Spritzenhäuschen entwischt. Seppel und Kaspar wollen ihn unbedingt wieder einfangen und haben auch schon eine geniale Idee, wie sie den alten polternden Gimpel hinters Licht führen können: Sie spielen ihm vor, dass es auf dem Mond Silber in Hülle und Fülle gibt! Mit einer selbstgebastelten Rakete wollen sie ihn auf den Mond schießen. Der gierige Räuber Hotzenplotz ist bekanntermaßen nicht der Schlauste und fällt prompt auf die List herein…

Die Hörspielproduktion ging an das WDR-Team um Redakteurin Ulla Illerhaus, die bei Insidern als ein Garant für gelungene Produktionen gilt. Regie führte Petra Feldhoff. Als Erzähler konnte Udo Wachtveitl (Tatort München, Ermittler Franz Leitmayr) gewonnen werden.

Weitere Infos erhalten Sie unter https://www.universal-music.de/otfried-preussler