Sie sind hier: Lernmaterial

Das große Familien Quizbuch

 
Von: Stefan Juretzki
 

Deutschland ist im Quizfieber. Fast jeder Fernsehsender fordert in diversen Quizshows die grauen Zellen seiner Zuschauer. Während die Kandidaten der einzelnen Shows das Studio im besten Fall als Millionär verlassen können, geht es bei den Zuschauern lediglich um das Mitraten. In Zeiten des Quizfiebers erscheint der Titel von Matthias Müller-Michaelis „Das große Familien Quizbuch“, erschienen im Südwest-Verlag, wie gerufen. Auf über 500 Seiten findet man mehr als 1200 Fragen, die in Wer-wird-Millionär-Manier beantwortet werden wollen. Die Fragen sind in zehn verschiedenen Wissensgebieten (Allgemeines & Unglaubliches, Film & Fernsehen, Geografie, Geschichte, Literatur & Theater & Sprache, Musik, Natur & Umwelt, Sport & Spiel, Technik & Wissenschaft, Zeitgeschehen) unterteilt. Innerhalb dieser Rubriken werden Fragen in fünf Schwierigkeitsgraden angeboten. Die leichtesten Fragen (Stufe 1 „Welchen Beruf übt Daniel Düsentrieb aus ?“) sind für Kinder ab 8 Jahren konzipiert und die schwierigsten Fragen (Stufe 5 „Was war das Unheil bringende Geschenk der Danaer“) fordern Erwachsene heraus. Um das Buch als „Spielbrett“ nutzen zu können, finden sich jeweils fünf Fragen mit jeweils vier möglicher Antworten auf einer Seite. Auf der Rückseite wird die korrekte Antwort, teilweise mit einer kurzen Erläuterung, preis gegeben. Auf der folgenden Seite werden wiederum fünf Fragen zu einern anderen Rubrik gestellt. Dadurch wechseln die Rubriken von Seite zu Seite. Der Aufbau des Buches bietet mehrere Spielvarianten. Entweder wählt der Mitspieler je nach Alter eine altersgemäße Frage aus, oder es müssen alle Fragen zu einer Kategorie, also alle auf der Seite befindlichen Fragen, beantwortet werden. Die zweite Variante ist eher für Erwachsene geeignet, da die vierte und fünfte Frage schon teilweise sehr schwierig oder speziell („Wie schwer ist ein Fußball ?“) sind. Die Punkteverteilung kann ebenfalls variiert werden. Während Kinder pro richtiger Antwort einen Punkt bekommen, verdient ein Erwachsener erst einen Punkt, wenn er alle Fragen einer Rubrik korrekt beantwortet hat. Diese Spielvarianten können selbstverständlich beliebig modifziert werden, bspw. steht es dem Quizmaster offen, den Kandidaten nach Beantwortung der Frage zu verunsichern. Darüber hinaus gibt es in jeder Rubrik eine Jokerfrage, bei der man über eine Zusatzinformation zwei falsche Antworten ausschließen kann. In einer Informationszeile unter den vier möglichen Antworten gibt es einen Tipp, der nur mit einer dem Buch beiliegenden Schablone sichtbar gemacht werden kann. So findet man bei der Frage „Bei welcher Sportart gibt es einen Freiwurf?“ den Joker-Hinweis „Es ist ein Ballspiel“. Dadurch bleibt nur noch Volleyball oder Handball übrig und Ringen bzw. Speerwerfen kann verworfen werden.
Fazit: Mit dem „Familien Quizbuch“ bietet Matthias Müller-Michaelis quiz-hungrigen Zeitgenossen die Möglichkeit ihrer Leidenschaft zu frönen. Das Buch ist schnell aufgeschlagen und schon kann munter geraten und geblufft werden. Die altersgerechten Fragen und der spielgerechte Aufbau des Titels, machen das Buch zur idealen „heimischen Quizshow“. Um einen ausgewogenen Punktestand zu gewährleisten, können die Regeln beliebig angepassst werden. Wer die Verkaufspreise der Spielbrett-Varianten zu den Quizshows kennt, wird die günstige Buchvariante zu schätzen wissen.


Preis: 12,95 EUR
ISBN: 3-517-06408-4
Rezension von: Stefan Juretzki

Südwest Verlag